A+ | A- | Reset

Wo bin ich?  
Startseite arrow Leben in Suhl arrow COVID-19
COVID-19
Das Verfahren der Abschlagszahlungen für die außerordentlichen Wirtschaftshilfen Drucken
Informationen für Arbeitgeber
Auf das Verfahren der Abschlagzahlung für die Novemberhilfe haben sich das Bundeswirtschaftsministerium (BMWI) sowie das Bundesfinanzministerium (BMF) nunmehr geeinigt. Um schnelle Hilfe sicherzustellen, werden Abschlagszahlungen ab Ende November erfolgen. Die Antragstellung ist ebenfalls ab der letzten Novemberwoche 2020 möglich.
 
Corona Newsticker Drucken
Allgemeine Informationen


 

 

 

24.11.2020

In der Stadt Suhl gibt es einen neuen Coronafall. Aktuell gibt es 25aktive Fälle.

Neu gemeldete Fälle 23.11.2020: 1
Damit ergeben sich Gesamtinfizierte: 124
Genesene: 97
Verstorbene: 2
aktive Fälle: 25
Kontaktpersonen: 118
somit aktuell unter Quarantäne: 143
7-Tage-Inzidenz (aktueller Stand 18.11.20 07:50) 29,90

 

23.11.2020

In der Stadt Suhl gibt es zwei neue Coronafälle. Aktuell gibt es 30aktive Fälle.

Neu gemeldete Fälle 20.-22.11.2020: 2
Damit ergeben sich Gesamtinfizierte: 123
Genesene: 91
Verstorbene: 2
aktive Fälle: 30
Kontaktpersonen: 133
somit aktuell unter Quarantäne: 163
7-Tage-Inzidenz (aktueller Stand 18.11.20 07:50) 35,34
 

+++

20.11.2020

In der Stadt Suhl gibt es keine neuen Coronafälle. Aktuell gibt es 38aktive Fälle.

Neu gemeldete Fälle 19.11.2020: 0
Damit ergeben sich Gesamtinfizierte: 121
Genesene: 81
Verstorbene: 2
aktive Fälle: 38
Kontaktpersonen: 71
somit aktuell unter Quarantäne: 109
7-Tage-Inzidenz (aktueller Stand 18.11.20 07:50) 43,49
 

+++

19.11.2020

In der Stadt Suhl gibt es drei neue Coronafälle. Aktuell gibt es 40 aktive Fälle.

Neu gemeldete Fälle 17.11.2020: 3
Damit ergeben sich Gesamtinfizierte: 121
Genesene: 79
Verstorbene: 2
aktive Fälle: 40
Kontaktpersonen: 127
somit aktuell unter Quarantäne: 167
7-Tage-Inzidenz (aktueller Stand 18.11.20 07:50) 48,93
 

+++

 

18.11.2020

In der Stadt Suhl gibt es vierneue Coronafälle. Aktuell gibt es 41 aktive Fälle.

aktive Fälle nach Stadt und Ortsteilen 17.11.2020

Neu gemeldete Fälle 17.11.2020: 4
Damit ergeben sich Gesamtinfizierte: 118
Genesene: 75
Verstorbene: 2
aktive Fälle: 41
Kontaktpersonen: 24
somit aktuell unter Quarantäne: 165
7-Tage-Inzidenz (aktueller Stand 18.11.20 07:50) 51,65
 

+++

17.11.2020

In der Stadt Suhl gibt es drei neue Coronafälle. Aktuell gibt es 39 aktive Fälle.

Neu gemeldete Fälle 16.11.2020: 3
Damit ergeben sich Gesamtinfizierte: 114
Genesene: 73
Verstorbene: 2
aktive Fälle: 39
Kontaktpersonen: 122
somit aktuell unter Quarantäne: 161
7-Tage-Inzidenz (aktueller Stand 18.11.20 07:50) 62,52
 

+++

 

16.11.2020

In der Stadt Suhl gibt es sechs neue Coronafälle. Aktuell gibt es 40. aktive Fälle.

+++

12.11.2020

Reiserückkehrer
Reiserückkehrer können sich nun auch per E-Mail an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können wenden.

In der Stadt Suhl gibt es fünf neue Coronafälle. Aktuell gibt es 42 aktive Fälle.

Neu gemeldete Fälle am 11.11.: 5
Gesamtinfizierte: 108
Genesene: 64
Verstorbene: 2
aktive Fälle: 42
Kontaktpersonen: 102
somit aktuell unter Quarantäne: 144
7-Tage-Inzidenz (aktueller Stand 11.11.20 07:50) 76,12 

aktive Fälle nach Stadt und Ortsteilen 11.11.2020 

+++

 
Reiserückkehrer Drucken
Allgemeine Informationen
Sie sind aus einem Risikogebiet wieder eingereist?

Die Bestimmungen für Reiserückkehrer regelt die Fünfte Thüringer Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus Sars-CoV-2 gültig ab dem 08.11.2020.

Zudem können Sie sich per E-Mail an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können wenden.


 
Thüringer SARS-CoV-2-Sondereindämmungsmaßnahmenverordnung 02.11.2020 Drucken
Allgemeine Informationen

Thüringer SARS-CoV-2-Sondereindämmungsmaßnahmenverordnung ab 2. November 2020

Auf die Fortgeltung der Bestimmungen der Zweiten Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Grundverordnung vom 7. Juli 2020 (GVBl. S. 349), geändert durch Verordnung vom 20. Oktober 2020 (GVBl. S. 544) und auf den Abwendungsvorrang der Sonderverordnung nach § 1 ThürSARS-CoV-2-SonderEindmaßnVO wird hingewiesen

weiter …
 
FAQ zur neuen Th- VO Stan 31.10.2020 Drucken
FAQ - Häufig gestellte Fragen
Themen
Inkrafttreten der Verordnung          
Kontaktbeschränkungen       
Hotels und Gastronomie
Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege
Fitnessstudios
Schulen, Kindertagesstätten, Bildungseinrichtungen
Werkstätten für Menschen mit Behinderungen
Politik, Parteien und Gremien
Feuerwehr und Hilfsorganisationen
Personalsituation
Sport
weiter …
 
Neue Konditionen der Überbückungshilfen und außerordentliche Wirtschaftshilfen Drucken
Informationen für Arbeitgeber

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) hat die veränderten Konditionen für die sogenannte Überbrückungshilfe II für den Zeitraum September bis Dezember 2020 veröffentlicht.

weiter …
 
Allgemeinverfügung der kreisfreien Stadt Suhl vom 29.10.2020 Drucken
Bekanntmachungen

Allgemeinverfügung

der kreisfreien Stadt Suhl

zur Begrenzung der Teilnehmerzahl an nichtöffentlichen Veranstaltungen sowie privaten und familiären Feierlichkeiten als regionale Anpassung an das aktuelle

SARS-CoV-2-Infektionsgeschehen in der Stadt Suhl

 

Gemäß § 28 Absatz 1 Satz 1 und 2 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz -IfSG), § 13 Absatz 1 und 2 der Zweiten Thüringer Verordnung über grundlegende Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Zweite Thüringer SARS-CoV-2-Infektioinsschutz-Grundverordnung - 2. ThürSARS-CoV-2-IfS-GrundVO-) vom 07. Juli 2020 (GVBl. S. 349), zuletzt geändert durch Art. 1 der Verordnung zur Fortschreibung der erforderlichen Maßnahmen zur Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 21. September 2020 (GVBl. S. 501) in der jeweils geltenden Fassung i. V. m. § 35 S. 2 Thüringer Verwaltungsverfahrensgesetz (ThürVwVfG), wird folgende Allgemeinverfügung zum Schutz der öffentlichen Sicherheit erlassen:

 

I.                    Alle nichtöffentlichen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 25 Personen sind verboten.

 

II.                  Alle nichtöffentlichen Veranstaltungen unter freiem Himmel mit mehr als 50 Personen sind verboten.

 

III.                An privaten und familiären Feiern in Wohnungen, zugehörigen Nebenräumen und        -gebäuden, Garten- oder Wochenendhäusern dürfen nicht mehr als 10 Personen teilnehmen. Für Feierlichkeiten in Gaststätten im Sinne des Thüringer Gaststättengesetzes oder für die Feierlichkeiten in eigens angemieteten öffentlichen Räumlichkeiten gelten die Regelungen der Ziffern I. und II.

 

IV.               Ausgenommen vom Verbot nach Ziffer I. und Ziffer II. sind:

 

  1. Versammlungen im Sinne des Artikels 8 des Grundgesetzes und des Artikel 10 der Verfassung des Freistaats Thüringen,
  2. Religiösen oder weltanschaulichen Zwecken im Sinne der Artikel 39 und 40 der Verfassung des Freistaats Thüringen dienende Veranstaltungen oder Zusammenkünfte,
  3. Veranstaltungen von politischen Parteien im Sinne des Artikels 21 des Grundgesetzes und des § 2 des Parteiengesetzes,
  4. Dienstliche, amtliche und kommunale Veranstaltungen, Sitzungen und Beratungen in Behörden, Dienststellen und Gerichten des Bundes und der Länder sowie Behörden und Dienststellen öffentlich-rechtlicher Körperschaften, Anstalten und Stiftungen sowie sonstige Stellen und Einrichtungen, die öffentlich-rechtliche Aufgaben wahrnehmen, einschließlich der erforderlichen Aus-, Fort- und Weiterbildung,
  5. Die Vorbereitung und Durchführung der Wahlen nach den jeweiligen Wahlrechtsvorschriften, insbesondere für Sitzungen der Wahlausschüsse und Aufstellungsversammlungen,
  6. Sitzungen und Beratungen von Mitarbeitervertretungen, Gewerkschaften und Berufsverbänden,
  7. Sonstige berufliche und betriebliche Sitzungen und Beratungen.

 

V.                 Diese Allgemeinverfügung gilt ab 31.10.2020 und ist bis auf Widerruf wirksam.

 

Begründung:
weiter …
 
Vierte Thüringer Verordnung zu Quarantänemaßnahmen Drucken
Bekanntmachungen
für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2
(Vierte Thüringer Quarantäneverordnung) 
 
Thüringer Verordnung vom 30. September 2020 Drucken
Bekanntmachungen

Nichtamtliche Lesefassung.
Maßgeblich ist die im Thüringer Gesetz- und Verordnungstext verkündete Fassung.
Seite 1 von 12


Zweite Thüringer Verordnung
über grundlegende Infektionsschutzregeln
zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2
(Zweite Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Grundverordnung
-2. ThürSARS-CoV-2-IfS-GrundVO-)


§ 1
Mindestabstand
(1) Wo immer möglich und zumutbar, ist ein Mindestabstand von wenigstens 1,5 m einzuhalten.
(2) Absatz 1 gilt nicht für Angehörige des eigenen Haushalts und Angehörige eines weiteren
Haushalts. Satz 1 gilt entsprechend für Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht.
 mit Ablauf des 31. Oktober 2020 außer Kraft.

weiter …
 
Stand Covid-19 23. November 2020 Drucken
Allgemeine Informationen

Neu gemeldete Fälle am 20-22..11.: 2
Gesamtinfizierte: 123
Genesene: 91
Verstorbene: 2
aktive Fälle: 30
Kontaktpersonen: 133
somit aktuell unter Quarantäne: 163
7-Tage-Inzidenz (aktueller Stand 19.11.20 07:50) 35,34

 
Zweite Thüringer Verordnung über grundlegende Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung Drucken
Bekanntmachungen
Zweite Thüringer Verordnung über grundlegende Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Zweite Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Grundverordnung -2. ThürSARS-CoV-2-IfS-GrundVO-)

Am 30. August ist die Zweite Thüringer Verordnung über grundlegende Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Kraft getreten. Diese ist bis zum 30. September gültig.
 
Zweite VO Änderung VO Anspruch auf bestimmte Testungen Nachweis Infektion Coronavirus SARS-CoV-2 Drucken
Bekanntmachungen
 
Öffnungszeiten KiTas ab 31. August Drucken
Informationen rund um Kindergärten und Schulen

"GutsMuths" Kindergarten Schmiedefeld:   6 bis 16.30 Uhr
„Albrechtser Waldstrolche", THEPRA Landesverbandes: 6.30 bis 16.30 Uhr
„Tabaluga" Lautenberg, THEPRA Landesverbandes: 6.30 bis 16.30 Uhr
„Friedberger Waldwichtel", THEPRA Landesverbandes: 6.30 bis 16.30 Uhr
„Tausendfüßler" in der Aue, THEPRA Landesverbandes: 6 bis 16.30 Uhr
Kita "Friedrich Fröbel": 6 bis 16.30 Uhr
Kita "Rennsteigkobolde": 6.00 bis 17.30 Uhr (bei Bedarf bis 18 Uhr)
Kita "Haselmäuse": 6 bis 17.00 Uhr
Kita "Auenknirpse": 5.45 bis 17.15 Uhr
Kita "Kinderland": 6.30 bis 16.30 Uhr
Kita "Wiesengeister": 6.30-16.30
Kita "Döllbergzwerge": 6 bis 17.00 Uhr
Kita "Heiligenland": 6 bis 17.00 Uhr
Freier Kindergarten Suhl: 6.30 bis 17 Uhr
Evangelischer Kindergarten: 6.00 bis 17.00 Uhr

 
Regelungen in der Stadt Suhl für nach Deutschland Einreisende mit Wohnsitz oder längerem Aufenthalt Drucken
Allgemeine Informationen
Einreise in die BRD aus einem Risikogebiet:

Risikogebiete werden auf einer Liste ausgewiesen und sind tagesaktuell auf der Internetseite des RKI einzusehen: Direktlink

Verpflichtend ist:

Unverzügliche Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Gesundheitsamt
Montag bis Donnerstag: 07.00-16.00 Uhr per Telefon unter 03681 744040
Freitag: 07.00-13.00 Uhr per Telefon unter 03681 744040
Außerhalb der Zeit sind die Ansprechpartner per Fax unter 03681 742843 zu erreichen.

häusliche Isolation für 14 Tage


weiter …
 
Branchenregelung für Messen, Märkte, Ausstellungen & öffentliche Veranstaltungen Drucken
Hinweise zu öffentlichen Veranstaltungen
Handlungsanweisungen zur Umsetzung der Arbeitsschutzmaßnahmen und Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS CoV-2

Messen, Märkte und Ausstellungen (§§ 64 ff der Gewerbeordnung) sowie öffentliche Veranstaltungen können auf Antrag durch die zuständige Behörde zugelassen werden.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 19 von 51
© 2010 Stadt Suhl