A+ | A- | Reset

Wo bin ich?  
Startseite arrow Leben in Suhl arrow COVID-19
COVID-19
Aktueller Stand 23. Mai 2020 Drucken
Allgemeine Informationen
In der Stadt Suhl wurde ein neuer Verdachtsfall auf eine COVID-19-Infektion bestätigt. Somit erhöht sich die Fallzahl auf siebzehn, bei elf als genesen geltenden Personen und zwei verstorbenen Personen.
 
Erste Verordnung zur Änderung der Thüringer SARS-CoV-2-Maßnahmenfortentwicklungsverordnung Drucken
Bekanntmachungen

Die Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie hat heute die Erste Verordnung zur Änderung der Thüringer SARS-CoV-2-Maßnahmenfortentwicklungsverordnung erlassen und den Chef der Staatskanzlei gebeten, deren Verkündung wegen der Eilbedürftigkeit aufgrund der besonderen Umstände gemäß § 9 des Thüringer Verkündungsgesetzes auf diesem Wege der Veröffentlichung vorzunehmen und die Verkündung im Gesetz- und Verordnungsblatt baldmöglichst zu veranlassen. Mit der Veröffentlichung im Internet wird das Inkrafttreten dieser Verordnung zum 21. Mai 2020 gewährleistet.

weiter …
 
Aktueller Stand Kinderbetreuung, Stand 20. Mai 2020 Drucken
Informationen rund um Kindergärten und Schulen
In der Stadt Suhl werden folgende sieben Einrichtungen ab dem 25.05.2020 in den eingeschränkten Regelbetrieb übergehen:

• "GutsMuths" Kindergarten Schmiedefeld
• „Albrechtser Waldstrolche", THEPRA Landesverbandes
• „Tabaluga" Lautenberg, THEPRA Landesverbandes
• „Friedberger Waldwichtel", THEPRA Landesverbandes
• „Tausendfüßler" in der Aue, THEPRA Landesverbandes
• Freier Kindergarten Suhl
• Evangelischer Kindergarten
weiter …
 
PM vom 15.05.2020 Drucken
Informationen rund um Kindergärten und Schulen
Aufgrund der neuen Thüringer Verordnung vom 12. Mai 2020 haben sich einige Änderungen in der Stadt Suhl ergeben.

Die Notbetreuung der Kindergartenkinder wird aktuell aufrechterhalten und ab 18. Mai auf die Betreuung der Vorschulkinder und deren Geschwisterkinder erweitert.

weiter …
 
Aktueller Stand in der Stadt Suhl, 15. Mai 2020 Drucken
Allgemeine Informationen
In der Stadt Suhl wurde ein neuer Verdachtsfall auf eine COVID-19-Infektion bestätigt. Somit erhöht sich die Fallzahl auf vierzehn, bei elf als genesen geltenden Personen und zwei verstorbenen Personen.
 
Thüringer Verordnung zur Freigabe bislang beschränkter Bereiche Drucken
Allgemeine Informationen

In Thüringen tritt am 13. Mai die Thüringer Verordnung zur Freigabe bislang beschränkter Bereiche und zur Fortentwicklung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (ThürSARS-CoV-2-MaßnFortentwVO) in Kraft. Diese löst die Dritte Thüringer SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 18. April ab.

Zum Verordnungstext

Die nach §5 ThürSARS-CoV-2-MaßnFortentwVO vom 12. Mai 2020 erforderlichen Infektionsschutzkonzepte sind durch die verantwortliche Person oder einer von ihr Beauftragten zu erstellen, vorzuhalten und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen. Die Infektionsschutzkonzepte brauchen NICHT zur Genehmigung oder Prüfung bei den Behörden vorab eingerecht zu werden!

 
Thüringer Verordnung vom 12. Mai 2020 Drucken
Bekanntmachungen
Thüringer Verordnung
zur Freigabe bislang beschränkter Bereiche und
zur Fortentwicklung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung
der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2
(Thüringer SARS-CoV-2-Maßnahmenfortentwicklungsverordnung
-ThürSARS-CoV-2-MaßnFortentwVO-)
Vom 12. Mai 2020

Aufgrund des § 32 Satz 1 in Verbindung mit den §§ 28, 29, 30 Abs. 1 Satz 2 und § 31 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 27. März 2020 (BGBl. I S. 587), in Verbindung mit § 7 der Thüringer Verordnung zur Regelung von Zuständigkeiten und zur Übertragung von Ermächtigungen nach dem Infektionsschutzgesetz vom 2. März 2016 (GVBl. S. 155) verordnet das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie:


weiter …
 
Die Stärken von Thüringen –Regionale Lieferketten nutzen Drucken
Informationen für Arbeitgeber

Unser Land Thüringen kann viel und vieles selber, das sieht man nur nicht gleich.
Damit Sie wissen, ob die Teile oder der Rohstoff ganz schnell in Thüringen gefertigt werden kann, hat die LEG Thüringen eine Datenbank zur Verfügung gestellt. Dieses Local Sourcing-Angebot steht ab sofort jedem kostenfrei zur Verfügung.

Local-Sourcing Angebot der LEG Thüringen

 
Kabinett beschließt weitere Lockerungen und stärkt Eigenverantwortung der Kommunen im Pandemiemanage Drucken
Allgemeine Informationen
Im Anschluss an die Videoschaltkonferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin am 6. Mai 2020 hat sich die Landesregierung über ihr weiteres Vorgehen bei der Pandemiebekämpfung verständigt.

Die dem Kabinett vorliegenden Kennziffern dokumentieren, dass die erste Phase der Corona-Pandemie gemeinsam mit den Thüringer Kommunen erfolgreich bewältigt werden konnte.


weiter …
 
Änderungsverordnung zur Coronavirus-Verordnung, 4. Mai 2020 Drucken
Bekanntmachungen
Heute ist die Änderungsverordnung zur Coronavirus-Verordnung in Kraft getreten. Das Gesundheitsministerium hat eine Lesefassung der eigentlichen Verordnung veröffentlicht, in der alle Änderungen eingearbeitet sind: Diese finden Sie hier oder folgend:
weiter …
 
Dritte Thüringer Verordnung vom 23. April 2020 Drucken
Bekanntmachungen

Dritte Thüringer Verordnung über erforderliche Maßnahmen

zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2

(Dritte Thüringer SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung

- 3. ThürSARS-CoV-2-EindmaßnVO -)

 

§ 1

Grundsätzliche Pflichten

Jede Person ist angehalten, die physisch sozialen Kontakte zu anderen Menschen außer zu den Angehörigen des eigenen Haushalts auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Zu anderen als den in Satz 1 genannten Personen ist ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten. 

weiter …
 
Landesregierung beschließt weitere vorsichtige Lockerungen Drucken
Allgemeine Informationen
"Nach intensiver Erörterung und Auswertung der heutigen Telefonschaltkonferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin hat das Kabinett weitere vorsichtige Lockerungen bisheriger Einschränkungen beschlossen.
Dabei lässt sich die Landesregierung von dem Thüringer Grundsatz leiten: Bundeseinheitlich handeln, wo es das Pandemiemanagement und die Eindämmung der COVID19-Epidemie erforderlich machen, und regionale Differenzierung, wo es die Infektionslage ermöglicht.
Die Landesregierung wird die Geltungsdauer der SARS-CoV-2-Eindämmungs-maßnahmenverordung zunächst auf den 25. Mai 2020 verlängern. Im Ergebnis der MPK vom 30. April 2020 werden mit Wirkung zum 4. Mai 2020 folgende Regelungen getroffen:

• Öffnung der Geschäfte ohne Beschränkung der Verkaufsfläche,
• Öffnung von Einrichtungen der Fußpflege, Kosmetik- und Nagelstudios, wenn sie aufgrund der unvermeidbaren körperlichen Nähe spezifische Schutzerfordernisse einhalten,
• Öffnung von Musikschulen und Jugendkunstschulen für den Einzelunterricht und Unterricht in Kleinstgruppen auf Basis der von den Fachverbänden vorlegten Hygiene- und Sicherheitskonzepte,
• Öffnung von Fahrschulen für den theoretischen Unterricht und die praktische Ausbildung für die Führerscheinklassen AM, A1, A2 und A (Motorrad) unter Auflagen zur Hygiene und Sicherheitskonzepten,
• Öffnung der Spielplätze,
• Ermöglichung des Individualsports im Freien, bei dem die Kontaktbeschränkungen und der Mindestabstand eingehalten werden, wie beispielsweise Rudern, Segeln, Tennis, Luftsport, Leichtathletik, Golf, Reiten und ähnliche Sportarten.
Der Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft wird gebeten, dem Kabinett ein Konzept für die schrittweise Wiederbelebung der touristischen und gastronomischen Infrastruktur vorzulegen.
Das Kabinett formulierte die Erwartung, zügig zu bundeseinheitlichen Regelungen für kulturelle Veranstaltungen und Großveranstaltungen zu kommen.
Das Kabinett hat darüber hinaus zur Kenntnis genommen, dass die heutige Beschlusslage der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten den in Thüringen bereits getroffenen Regelungen folgt und zwar:
• bei der Öffnung von Kultureinrichtungen (Museen, Ausstellungen und Galerien, Gedenkstätten) sowie Zoos und Botanischen Gärten,
• bei den Regelungen für Kirchen und Religionsgemeinschaften, die in Thüringen um klare Regelungen für das Versammlungsgeschehen ergänzt wurden,
• beim Fahrplan für die Öffnung von Schulen und Kindertageseinrichtungen.

weiter …
 
Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Suhl ab 4. Mai 2020 Drucken
Allgemeine Informationen
Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Suhl

Montag 8.00-13.00 Uhr
Dienstag 8.00-17.00 Uhr
Mittwoch Schließtag
Donnerstag 8.00-18.00 Uhr
Freitag 8.00-13.00 Uhr

Hier finden Sie die Telefonnummern der Ämter der Stadt Suhl. Eine telefonische Terminvereinbarung ist weiterhin erforderlich.
weiter …
 
Bezugsquellen für Mund-Nase-Masken Drucken
Tipps und Hinweise zum Schutz vor Infektion
weiter …
 
Änderung der Dritten Thüringer SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung Drucken
Bekanntmachungen
Thüringer Verordnung zur Änderung der Dritten Thüringer SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung sowie zur Änderung der Thüringer Verordnung zur Verlängerung und Änderung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 19 von 58
© 2010 Stadt Suhl