Fortschreibung des Rahmenplans für das Sanierungsgebiet „Innenstadt“
Der Stadtrat hat die Überarbeitung des Rahmenplans für das Sanierungsgebiet „Innenstadt" beschlossen. Damit wurde ein Planungsbüro beauftragt. An der Fortschreibung des Rahmenplans wird nun die Öffentlichkeit beteiligt.
Die weitere Stärkung des Stadtzentrums und der innenstadtnahen Bereiche sind ein Schwerpunkt der Stadtentwicklung. Planungsziel ist zum einen, bestehende Defizite in der Funktion und Wahrnehmung der Innenstadt abzubauen. Weiterhin wird durch geeignete städtebauliche Maßnahmen eine engere Verknüpfung des Stadtzentrums mit dem Bahnhof und dem Stadtumbaugebiet „Aue" angestrebt.
Auf der Grundlage des fortgeschriebenen Rahmenplans für das Sanierungsgebiet „Innenstadt" und den darin definierten städtebaulichen Entwicklungszielen/ Maßnahmen soll die Inanspruchnahme weiterer Städtebaufördermittel zum Erreichen der Planungsziele ermöglicht werden.
Im Rahmen der Beteiligung der Öffentlichkeit besteht die Möglichkeit, sich zu dem vorliegenden Entwurf der Fortschreibung des Rahmenplans zu äußern. Die Öffentlichkeitsbeteiligung wird als Online- Veranstaltung durchgeführt. Das bedeutet, dass die Planunterlagen in der Zeit vom 28.07.2021 bis 20.08.2021 im Internet  über die Homepage der Stadt Suhl oder auch unter dem folgenden Link abrufbar sind:

https://www.b-plan-services.de/b-server/Suhl/karte

Im genannten Zeitraum kann jedermann Anregungen zur Fortschreibung des Rahmenplans für das Sanierungsgebiet „Innenstadt" schriftlich oder im Finanzdezernat der Stadtverwaltung, Sachgebiet städtebauliche Planung/ Vermessung, Neues Rathaus, Friedrich-König-Straße 42, 7. Etage, Zimmer 730, zu den Dienststunden vorbringen.
Dies ist ebenso online über eine dafür vorgesehene Funktion auf der Plattform, auf welcher die Planunterlagen hinterlegt und abrufbar sind, möglich.