Fortsetzung von „Deutschland im Gespräch: Wie wollen wir miteinander leben?“
deutschland_im_gesprchSeit die Begegnungs- und Dialogreihe „Deutschland im Gespräch: Wie wollen wir miteinander leben?" durch die Maßnahmen zur Verhinderung einer schnelleren Ausbreitung des Corona-Virus unterbrochen wurde, ist einige Zeit vergangen.

Der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern ist der Kommission „30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit" nach wie vor sehr wichtig. Deshalb geht es nun in anderer Form und mit angepasstem Konzept weiter!

In sechs Online-Veranstaltungen, basierend auf Videokonferenztechnik, lädt die Kommission Bürgerinnen und Bürger ein, mit ihr über Fragen zu sprechen, die sie als besonders relevant für aktuelle Diskurse rund um die Einheit identifiziert hat. Eingeladen sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der sechs Partnerstadtbegegnungen, die zwischen November 2019 und März 2020 durchgeführt werden konnten. Ebenso sollen Bürgerinnen und Bürger jener Partnerstädte, deren Dialoge leider abgesagt werden mussten, die Gelegenheit bekommen, miteinander zu diskutieren und ihre Meinung einzubringen.

Alle Informationen zur Anmeldung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf folgender Webseite: https://deutschland-ist-eins-vieles.de/deutschland-im-gespraech-online/