Was kann ich selber tun?

Mich konsequent richtig verhalten

Es ist bekannt, dass die Verbreitung des Virus vor allem durch Tröpfcheninfektion erfolgt. In der täglichen Lebensführung, in der Schule, im Beruf oder in der Freizeit, sollte jetzt jeder ein besonderes Augenmerk auf die persönlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen legen. Das reicht vom gründlichen Händewaschen für 20 bis 30 Sekunden mit Seife bis zum Verzicht auf enge persönliche Kontakte.

Ohne Panik herausfinden, ob ich mich angesteckt habe

Die klinischen Symptome einer Infektion mit SARS-CoV-2 umfassen nach derzeitigem Stand Fieber, Husten, Atembeschwerden und Kurzatmigkeit und damit ähnlich allgemeinen Erkältungssymptomen.  Schwerere Erkrankungsverläufe und Todesfälle scheinen nach derzeitigem Erkenntnisstand vor allem bei älteren Patienten mit Vorerkrankungen vorzukommen. In den allermeisten Fällen verläuft die Erkrankung milde.

BZGA Hinweise

Falls eine häusliche Quarantäne angeordnet wurde:

Häusliche Quarantäne durch das Gesundheitsamt angeordnet. Diese ist auch dann einzuhalten, wenn sie nur mündlich ausgesprochen wurde. Der Bescheid mit allen Maßnahmen wird zeitnah nachgereicht. Eine durch das Gesundheitsamt ausgesprochene Quarantäne kann auch nur durch das Gesundheitsamt aufgehoben werden. Die Quarantäne wird nur ausgesprochen, wenn  nachweislich > 15 Minuten Kontakt mit einem mit Covid Infizierten bestand. Bei der Ermittlung wird auf Verhaltensweisen hingewiesen. Es wird auch darauf hingewiesen, welche rechtlichen Konsequenzen entstehen, wenn man der Quarantäne nicht nachkommt.

Darf ich meine Angehörigen oder Bekannten jetzt in einer Senioren-/Pflegeeinrichtung besuchen?

Oberstes Ziel ist es, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Wägen Sie ab, ob der Besuch Ihnen oder Ihren Angehörigen so wichtig ist, dass Sie nicht darauf verzichten wollen oder können. Besprechen Sie mit der Einrichtung, ob ein generelles Besuchsverbot ausgesprochen wurde. Mit dieser Vorsichtsmaßnahme schützen Sie sich und ihre Liebsten am besten. Auch die Einrichtungen treffen Vorsorgemaßnahmen zum Schutz von Personal und Bewohnern.