Ideenwettbewerb

IdeenwettbewerbWer richtet den Wettbewerb aus?
Christian Hirte, Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Bundesländer.

Worum geht's?
Bürgerschaftliches Engagement in Ostdeutschland sichtbar machen, würdigen und zur Umsetzung und Nachahmung motivieren.

Was ist gefragt?
Kreative Projektideen, die unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen zusammenbringen und dem Gemeinwohl dienen.

Welche Preise gibt es?
Insgesamt 40 Preise zwischen 5.000
und 15.000 Euro - 30 in der Hauptkategorie und jeweils fünf in den beiden Sonderkategorien. Die Preisgelder sollen zur Umsetzung der Projektidee beitragen.

Wer bestimmt die Preisträger?
Eine unabhängige Jury wählt
aus allen Beiträgen die besten je Kategorie aus - 30 in der
Hauptkategorie, jeweils fünf in den beiden Sonderkategorien.

Wer kann teilnehmen?
Alle engagierten Gruppen, die in Dörfern,
Klein- und Mittelstädten der neuen Bundesländer wohnen
und deren Ideen gemeinwohlorientiert sind.

Wie kann man teilnehmen?
Nur online: Alle Infos, die Teilnahmebedingungen und das Teilnahmeformular finden Sie
unter www.machen2019.de.

Bis wann?

Einsendeschluss ist der 30. Juni 2019. Die Preisverleihung findet am 26. August 2019 in Berlin statt.

Herausgeber

Bundesministerium für
Wirtschaft und Energie (BMWi)
Öffentlichkeitsarbeit
11019 Berlin