Wahl des Europäischen Parlaments, des Stadtrates und der Ortsteilbürgermeister am 26. Mai 2019

wahlen_2019Jeder Wahlberechtigte sollte bis zum 4. Mai 2019 seinen Wahlbenachrichtigungsbrief erhalten haben. Diese Benachrichtigung enthält u.a. Informationen zum Wahllokal und auf der Rückseite den Antrag für die Briefwahlunterlagen.

Wer von seinem Wahlrecht bereits vor dem Wahltag Gebrauch machen möchte, kann:

a) die Wahlunterlagen im Briefwahlbüro anfordern oder
b) ab 3. Mai 2019 vor Ort im Neuen Rathaus, 3. Etage, Raum 7 wählen.


Die Antragstellung für die Zusendung der Wahlunterlagen kann schriftlich (formlos oder Wahlbenachrichtigung), aber auch per Fax an 03681/742586 oder via E-Mail an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können erfolgen.

Seit 23. April 2019 ist außerdem ein Onlineantrag auf unserer Homepage freigeschaltet.

Wenn die Wahlbenachrichtigung als Antrag für die Briefwahlunterlagen genutzt wird, muss diese ausgefüllt und unterschrieben im frankierten Umschlag an die Stadtverwaltung Suhl, Friedrich-König-Str. 42, 98527 Suhl versendet werden.

Alternativ kann sie bis zum Donnerstag vor der Wahl auch in die Briefkästen der Stadtverwaltung im Alten oder Neuen Rathaus (nicht in den Ortsteilen) eingeworfen werden oder an den Bürgerinformationen beider Häuser abgegeben werden.

Ausgeschlossen ist die telefonische Anforderung.

Bei Abholung der Briefwahlunterlagen für andere Wahlberechtigte ist eine schriftliche Vollmacht erforderlich. Dies gilt auch für Familienangehörige. Die Abholung kann für maximal 4 Wahlberechtigte erfolgen.

Nach Beantragung der Briefwahlunterlagen ist die Stimmabgabe am Wahlsonntag im Wahllokal nicht mehr zulässig.

Der früheste Termin für die Versendung von Briefwahlunterlagen ist der 3. Mai 2019 (§ 15 Abs.1 ThürKWO)


Das Briefwahlbüro im Neuen Rathaus in der Friedrich-König-Str. 42 (3. Etage, Raum 7) ist barrierefrei zu erreichen und ab dem 3. Mai 2019 wie folgt geöffnet:

Montag:  08.00 Uhr bis 13.00 Uhr,
Dienstag:  08.00 Uhr bis 17.00 Uhr,
Mittwoch:  geschlossen,
Donnerstag:  08.00 Uhr bis 18.00 Uhr,
Freitag:  08.00 Uhr bis 13.00 Uhr,
zusätzlich am 4. Mai 2019 (Samstag) von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Die Möglichkeit Briefwahlunterlagen zu beantragen, besteht bis zum Freitag vor der Wahl um 18.00 Uhr.

Die Rücksendung der Briefwahlunterlagen ist für den Wähler im Bereich der Deutschen Post gebührenfrei, da der hellrote bzw. hellgrüne Umschlag bereits vorfrankiert ist.

Die Rückgabe kann ebenfalls direkt im Briefwahllokal oder über den Briefkasten der Stadtverwaltung Suhl, Neues Rathaus, erfolgen.

Die Unterlagen müssen spätestens am Wahltag, 18.00 Uhr, im Neuen Rathaus, Friedrich-König-Str. 42, vorliegen, um für die Auszählung berücksichtigt zu werden. Die Wahlvorstände in den Wahllokalen sind für die Entgegennahme nicht zuständig.

Die Wahl der Ortsteilräte in den Ortsteilen Albrechts, Dietzhausen, Gehlberg, Goldlauter-Heidersbach, Heinrichs, Mäbendorf, Schmiedefeld a. R., Vesser und Wichtshausen kann nicht per Briefwahl erfolgen, sondern ausschließlich im Wahllokal am Wahlsonntag.

Für weitere Fragen steht das Wahlteam telefonisch zur Verfügung unter 03681/742809 oder 742784. Anfragen via E-Mail sollten an Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können gerichtet werden.