A+ | A- | Reset

Wo bin ich?  
Startseite arrow Leben in Suhl arrow Stadtinfos arrow Informationen zu Gehlberg und Schmiedefeld am Rennsteig
Informationen zu Gehlberg und Schmiedefeld am Rennsteig Drucken
Oberbürgermeister André Knapp zeigt sich erfreut, dass das Thüringer Gesetz zur freiwilligen Neugliederung kreisangehöriger Gemeinden im Jahr 2019 heute im Landtag eine Mehrheit fand.
 
„Wir begrüßen Gehlberg und Schmiedefeld herzlich in Suhl!
Sowohl in Gehlberg als auch in Schmiedefeld werden Verwaltungsstellen eingerichtet, damit die Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin kurze Verwaltungswege haben. Die Verwaltung ist zudem sehr bemüht, den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten“
so Suhls OB.

Sprechzeiten in den Verwaltungsstellen ab 14. Januar 2019:

 

Schmiedefeld am Rennsteig

Montag: 9-12 Uhr
Dienstag: 9-12 Uhr, 13-15.30 Uhr
Donnerstag: 9-12 Uhr, 13-18 Uhr (EWO-Tag*) 

Gehlberg

Dienstag: 9-12 Uhr, 13-18 Uhr (EWO-Tag*)
Donnerstag: 9-12, 13-15.30 Uhr


Bürgerinnen und Bürger können in der Zeit vom 2. bis 11. Januar 2019 die Verwaltungsstellen in Schmiedefeld am Rennsteig telefonisch erreichen oder persönlich aufsuchen, um z.B. Müllsäcke zu holen, Zahlungen zu erledigen oder Fragen zu stellen.

 

Meldebehörde:

Seit dem 13. Dezember 2018 steht fest, dass zum 1. Januar 2019 die Eingliederung der Gemeinden Schmiedefeld am Rennsteig und Gehlberg in die Stadt Suhl erfolgen wird.

Dazu müssen Anfang Januar die bisher separat geführten Personalausweis-, Pass- und Melderegister der Stadt Suhl und der künftigen Ortsteile Schmiedefeld am Rennsteig und Gehlberg zusammengeführt werden. Die Erzeugung der Gesamtdatenbank durch den Verfahrensbetreuer wird sich zeitaufwändig gestalten.

Dies wird zur Folge haben, dass die Meldebehörde in Suhl, sowie die künftigen Außenstellen in Schmiedefeld am Rennsteig und in Gehlberg vom 02.01.2019 bis zum 11.01.2019 geschlossen bleiben.

In diesem Zeitraum ist es aus technischen Gründen nicht möglich Ausweise, Pässe, Kinderreisepässe zu beantragen, Wohnsitzänderungen vorzunehmen, Führungszeugnisse und Gewerberegisterauszüge zu beantragen, Meldebescheinigungen auszustellen, Auskünfte aus dem Melderegister zu erteilen, Untersuchungsberechtigungsscheine für Minderjährige auszuhändigen.

In dringenden Fällen können bereits fertig gestellte Dokumente abgeholt werden. Auch Bewohnerparkausweise und Behindertenparkausweise können unter Vorlage der notwendigen Unterlagen ausgestellt werden.

Diese Ausnahmefälle sollten nach Möglichkeit vorab telefonisch abgestimmt werden

(03681-742301, -742783, -742785, -742786).

Personalausweis:

Für alle Einwohner der neuen Ortsteile macht es sich zwingend erforderlich, den Personalausweis zur Änderung vorzulegen. Der Ausweis wird mit einem neuen Adressaufkleber versehen und ggf. der elektronische Chip überschrieben. Die Adressänderung des Ausweises kann auch in den Außenstellen vorgenommen werden. Diese Änderung wird aus technischen Gründen erst ab 14.01.2019 in der Meldebehörde Suhl oder den Außenstellen möglich sein.


Reisepass:

Im Reisepass ist die Umschreibung der Wohnortangabe nicht gesetzlich erforderlich, jedoch möglich.

Führerschein:

Im Zusammenhang mit der Gebietsänderung muss im Führerschein keine Änderung veranlasst werden.

Fahrzeugschein:

Fahrzeughalter sind angehalten bis spätestens 31.12.2019 eine Berichtigung der Halterdaten (Neuausstellung Fahrzeugschein) vornehmen zu lassen. Die Änderung des Fahrzeugscheins in der Zulassungsbehörde setzt die Vorlage des geänderten Personalausweises voraus, welche erst ab 14.01.2019 in der Meldebehörde erfolgen kann. Das Mitbringen des Fahrzeugbriefes ist nicht erforderlich.

In Anbetracht der zu erwartenden Straßenumbenennungen wird Einwohnern folgender Straßen empfohlen, die Änderung des Fahrzeugscheins erst in der zweiten Jahreshälfte 2019 zu beantragen: in Schmiedefeld am Rennsteig. – Ahornweg, Bahnhofstraße, Ilmenauer Straße, Kirchstraße, Schleusinger Straße, Suhler Straße;

in Gehlberg – Am Bahnhof, Am Brand, Am Sportplatz, Hauptstraße, Bergstraße, Waldstraße.

(Nähere Informationen zur Wirksamkeit der Straßenumbenennungen erfolgen nach der Beschlussfassung durch die Ortsteilräte und den Stadtrat.)

Steuern:

Wir bitten Sie im Rahmen der Eingemeindung von Schmiedefeld am Rennsteig und Gehlberg in die Stadt Suhl vorerst für das Jahr 2019 keine Grund-, Gewerbe- und Hundesteuerzahlungen vorzunehmen. Es werden von der Kämmerei der Stadt Suhl neue Steuerbescheide nach den bisher geltenden Hebesätzen der Gemeinde Schmiedefeld am Rennsteig erstellt. Die neuen Bescheide für alle Steuerarten sollen voraussichtlich im Laufe des I. Quartals 2019 versendet werden.

Bisher erteilte Einzugsermächtigungen behalten ihre Gültigkeit.

Bei erteilten Daueraufträgen bitten wir um Beachtung, der mit den neuen Steuerbescheiden bekannt gegebenen sich ändernden Bankverbindung der Stadt Suhl.

Sollten Sie Fragen haben, erreichen Sie die für die Steuererhebung zuständigen Kolleginnen und Kollegen in der Kämmerei der Stadtverwaltung telefonisch sowie persönlich während der Sprechzeiten.

In Schmiedefeld am Rennsteig steht Ihnen weiterhin in der Suhler Straße 4, aber auch telefonisch u.a. Frau Hamatschek (036782 683-24) zur Verfügung.

Kindergartengebühren:

Bei den Kita-Gebühren gibt es keine Änderungen bezüglich der Eingliederung.

Gastschulanträge:

Im laufenden Schuljahr gehen die Schulkinder wie gehabt zur Schule. Es wird empfohlen, dass Kinder, die neu (ab Klasse 5) in die Schule kommen und aus z.B.: Frauenwald oder Stützerbach stammen, einen Gastschulantrag für das kommende Schuljahr stellen.

 
Hinweise zur Abfallentsorgung

Mit Eingliederung der Gemeinden Schmiedefeld und Gehlberg in die Stadt Suhl geht die Aufgabe der Abfallentsorgung auf die Stadt Suhl über.

Da sowohl die Abfallsatzung als auch die Abfallgebührensatzung des Ilm-Kreises für die eingegliederten Gemeinden vorerst weitergelten, ändert sich auch am bestehenden Leistungsumfang der Abfallentsorgung grundsätzlich vorerst nichts. Lediglich Ihr Ansprechpartner für Fragen, Reklamationen oder Änderungsanträge wird ab dem 1. Januar 2019 die Stadt Suhl sein.

Auch die Gebührenerhebung für das Jahr 2019 erfolgt durch die Stadt Suhl, allerdings bis zum Inkrafttreten einer neuen Abfallentsorgungsgebührensatzung für das neue Stadtgebiet Suhl vorerst auf Grundlage der Satzung des Ilm-Kreises.  

In der Stadt Suhl ist der Eigenbetrieb Kommunalwirtschaftliche Dienstleistungen Suhl (Eigenbetrieb KDS) für die Abfallentsorgung im Stadtgebiet Suhl zuständig.

Einzige Ausnahme hiervon ist das Einsammeln von Altglas und Leichtverpackungen. Bekanntlich obliegt die Verpflichtung zur Einsammlung dieser Abfallfraktionen einem privatwirtschaftlich organisierten System, dem sogenannten Dualen System.

Hausmüll und Altpapier

Die Entleerung der Hausmüllbehälter und Papiertonnen wird ab dem 1. Januar 2019 weiterhin wie gewohnt durch die Ilmenauer Umweltdienst GmbH durchgeführt. Hierzu hat der Eigenbetrieb KDS mit dem Unternehmen eine bis zum 31.März 2019 befristete Vereinbarung abgeschlossen. Das heißt auch, dass sich bis zum Auslaufen der Vereinbarung die Ihnen durch den Abfallwirtschaftsbetrieb Ilm-Kreis bekanntgegebenen Entleerungstermine Anwendung finden.

Nach Ablauf der befristeten Vereinbarung werden die Ortsteile Gehlberg und Schmiedefeld in die Entleerungstouren des Eigenbetriebs KDS eingeordnet. Über die damit verbundenen Änderungen der Entleerungstermine werden Sie rechtzeitig gesondert informiert.

Bioabfall

Die Entleerung der Bioabfallbehälter wird bereits mit Beginn des neuen Jahres vom Eigenbetrieb KDS vorgenommen. Die eingesammelten Bioabfälle werden der Kompostierung zugeführt.

Damit ändern sich für beide Ortsteile auch die Entleerungstermine.

Die durch den Abfallwirtschaftsbetrieb Ilm-Kreis für das Jahr 2019 veröffentlichten Entleerungstermine für die Bioabfallentsorgung verlieren ihre Gültigkeit.

Weihnachtsbäume

Auch im Stadtgebiet Suhl werden Weihnachtsbäume separat eingesammelt. Anders als im Ilm-Kreis können aufgrund des bestehenden Entsorgungsweges diese aber nicht gemeinsam mit der Biotonne erfasst werden. Daher erfolgt am 15. Januar in Gehlberg und Schmiedefeld eine haushaltsnahe Einsammlung der Weihnachtsbäume. Bitte legen Sie zum genannten Termin die vollständig abgeputzten Weihnachtsbäume am Stellplatz für die Entleerung der Hausmüllbehälter ab.

Neuer Abfallkalender

Im Monat April 2019 ist die Herausgabe eines neuen Abfallkalenders mit allen für die geordnete Abfallentsorgung erforderlichen Informationen vorgesehen, in dem auch speziell für Gehlberg und Schmiedefeld die Möglichkeiten zur Sperrmüllentsorgung, Einsammlung von Sonderabfallkleinmengen und zur Einsammlung von Elektroaltgeräten erläutert werden.

Bis dahin wenden Sie sich bitte mit Ihren Anliegen zur Abfallentsorgung an nachfolgende Ansprechpartner.

 

Ansprechpartner Eigenbetrieb KDS/Umwelt- und Bauaufsichtsamt ab 02.01.2019

 

Abfallentsorgung allgemein (ohne DSD):

Tel. 03681/74 26 10

Tel. 03681/74 26 05

Email: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Einsammlung Bioabfall:

Tel. 03681/74 41 01

Tel. 03681/74 41 41

Tel. 03681/74 41 30

Email: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Wilder Müll (Umwelt- und Bauaufsichtsamt):

Tel. 03681/74 25 77

Email: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

Entleerungstermine

 

 

Schmiedefeld

Gehlberg

ohne Sondertour

 

Sondertour

Hausmüll

Donnerstag, 03.01.2019

Mittwoch, 16.01.2019

Mittwoch, 30.01.2019

Mittwoch, 13.02.2019

Mittwoch, 27.02.2019

Mittwoch, 13.03.2019

Mittwoch, 27.03.2019

Freitag, 11.01.2019

Freitag, 25.01.2019

Freitag, 08.02.2019

Freitag, 22.02.2019

Freitag, 08.03.2019

Freitag, 22.03.2019

Montag, 14.01.2019

Montag, 28.01.2019

Montag, 11.02.2019

Montag, 25.02.2019

Montag, 11.03.2019

Montag, 25.03.2019

 

Altpapier

Mittwoch, 02.01.2019

Dienstag, 29.01.2019

Dienstag, 26.02.2019

Dienstag, 26.03.2019

Freitag, 04.01.2019

Freitag, 01.02.2019

Freitag, 01.03.2019

Freitag, 29.03.2019

Donnerstag, 24.01.2019

Donnerstag, 21.02.2019

Donnerstag, 21.03.2019

Bioabfall

Donnerstag, 10.01.2019

Donnerstag, 24.01.2019

Donnerstag, 07.02.2019

Donnerstag, 21.02.2019

Donnerstag, 07.03.2019

Donnerstag, 21.03.2019

Donnerstag, 10.01.2019

Donnerstag, 24.01.2019

Donnerstag, 07.02.2019

Donnerstag, 21.02.2019

Donnerstag, 07.03.2019

Donnerstag, 21.03.2019

 


* Am EWO-Tag ist ein Ansprechpartner für den Bereich Einwohnermeldeamt vor Ort

 
< zurück   weiter >
WEBCAMBILDER
wc-kli.jpg

Wetter aktuell
 

Ortsschild in blau mit Aufschrift

Europamedaille 2007
Europamedaille
Gewürdigt wurde  damit die langjährige erfolgreiche Partnerschaftsarbeit der Stadt Suhl.

© 2010 Stadt Suhl