A+ | A- | Reset

Wo bin ich?  
Startseite arrow Leben in Suhl arrow COVID-19 arrow Allgemeinverfügung der kreisfreien Stadt Suhl vom 25.03.2022
Allgemeinverfügung der kreisfreien Stadt Suhl vom 25.03.2022 Drucken

Der Oberbürgermeister der kreisfreien Stadt Suhl ordnet als untere Gesundheitsbehörde §§ 28 Abs. 1, 28 a Abs. 7 und Abs. 8 S. 1 i. V. mit Abs. 3 und Abs. 6 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG)

in der derzeit gültigen Fassung folgende Allgemeinverfügung für da Gebiet der kreisfreien Stadt Suhl an:

Die Allgemeinverfügung vom 30.11.2021 wird aufgehoben.

Begründung:

Aufgrund der Änderung des Infektionsschutzgesetzes, wonach weitreichende Schutzmaßnahmen nur noch auf Hotspot-Regionen zu beschränken sind, und aufgrund der aktuellen Infektionslage, werden die mittels Allgemeinverfügung vom 30.11.2021 zusätzlich ergriffenen Maßnahmen wieder aufgehoben. Weitere Basisschutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von Covid-19 hat das TMASGFF in der Thüringer Verordnung zur Regelung infektionsschutzrechtlicher Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 18.03.2022 geregelt.

Suhl, den 25.03.2022

André Knapp

Oberbürgermeister

 
weiter >
© 2010 Stadt Suhl