A+ | A- | Reset




Informationen rund um COVID -19 / Corona-Virus
csm_coronavirus-covid19_banner_schmal_ad3a0851a9

Für Fragen und Antworten rund um COVID-19 steht Ihnen auch unsere Telefonhotline entsprechend der Öffnungszeiten des Rathauses zur Verfügung. Sie erreichen die Mitarbeiter unter

Tel. 03681 74 40 40

Bitte nutzen Sie für Fragen rund um das Thema COVID-19 nur diese Nummer, bei Bedarf werden Sie von dort aus dann in den zuständigen Bereich verbunden. Bitte helfen Sie auf diese Weise mit, dass wir Ihnen schnell weiterhelfen können!

Corona-Ticker
(Aktuelle Zahlen)

Merkblatt zur Durchführung von Versammlungen
(Infektionsschutz - Merblatt 2


Allgemeinverfügung der kreisfreien Stadt Suhl vom 16.04.2021

Allgemeinverfügung der kreisfreien Stadt Suhl vom 16.04.2021
-Regelungen für Schulen und Kindergärten-


Thüringer Verordnung zur Regelung infektionsschutzrechtlicher Maßnahmen und schrittweisen weiteren Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2
Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung
- ThürSARS-CoV-2-IfS-MaßnVO -


Weitere Informationen rund um das Thema COVID-19 finden Sie hier:

>>Gesamtübersicht<<
>>Unternehmen und Mitarbeiter<<
>>Öffentliche Veranstaltungen<<
>>Öffentliche Bekanntmachungen<<
>>Häufige Fragen<<
>>Tipps und Hinweise<<
>>Allgemeine Informationen<<

Hygiene- und Arbeitsschutzmaßnahmen

Wenn sich wieder mehr Personen im öffentlichen Raum bewegen, steigt das Infektionsrisiko – und damit das Risiko steigender Infektionszahlen und Überlastung des Gesundheitswesens. Daher sind flächendeckende Arbeitsschutzmaßnahmen und Hygienevorschriften einzuhalten.

Informationen zu:
  • SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales
  • Allgemeine und tätigkeitsspezifische Verhaltensregeln und Schutzmaßnahmen
  • Branchenregelungen für Thüringen
  • Merkblätter und FAQs
finden Sie auf der >>Website des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie<<


Original des Rennsteiglieds kehrt nach Suhl zurück Drucken
Foto: Antje Chudy Zahlreiche Originalaufnahmen von Herbert Roth und seiner Instrumentalgruppe gingen jetzt in den Besitz des Suhler Stadtarchivs über. Darunter befindet sich auch das älteste noch vorhandene Magnet-Tonband mit dem Rennsteiglied von 1963. Der Musikwissenschaftler und einstige Redakteur beim Schallplattenlabel AMIGA sowie bei Rundfunk und Fernsehen der DDR Volkmar Andrä übergab diese aus seinem Besitz jetzt als persönlichen Vorlass an die Leiterin des Suhler Stadtarchivs, Andrea Walther.
 
Nach Vermittlung des ehemaligen Kulturamtsleiters der Stadt Suhl, Matthias Rolfs, wandte sich Volkmar Andrä an die Suhler Archivleiterin und fragte nach, ob Interesse an diesen einzigartigen Zeugnissen des künstlerischen Schaffens von Herbert Roth bestehe. Andrä hatte zuvor schon mehrfach mit der Stadt Suhl zusammengearbeitet, so zum Beispiel bei der Herausgabe des Heftes der „Kleinen Suhler Reihe" zu Herbert Roth, dem eine Nachauflage einer CD aus seinem Fundus zugegeben werden konnte. Bei mehreren Veranstaltungen der Stadt Suhl, vom einstigen Herbert-Roth-Festival bis hin zu Ehrungen des großen Suhler Musikers, war er zugegen. So lag es nahe, auch das musikalische Erbe Roths der Stadt anzubieten.

Unter anderem gingen in den Besitz der Stadt über 16 Original-Masterbänder von eingespielten Aufnahmen Herbert Roths und seiner Instrumentalgruppe, Notenausgaben, umfangreiche Veröffentlichungen mit Herbert Roth und seinem Ensemble aus der Zeit von 1992 - 2018, Kataloge seiner Einspielungen bei AMIGA und ETERNA von 1952 bis 1990, Aufnahmeprotokolle, Werbepostkarten u.a.m. Dazu erhielt die Stadt Suhl auch eine Studio-Aufnahmemaschine, mit der das Abspielen der historischen Bänder bis heute möglich ist.
Volkmar Andrä hatte 1994 die Firma BTM gegründet, die sich der Veröffentlichung von Light Rock und Volksmusik aus den neuen Bundesländern widmete, und von der einstigen DDR-Plattenfirma AMIGA deren entsprechende Bestände übernehmen können.

Die umfangreiche und einzigartige Sammlung von Herbert Roth-Dokumenten wird im Neuen Stadtarchiv im Herzen der Stadt künftig einen würdigen Platz finden und damit nach den Vorstellungen von Volkmar Andrä eine würdige Erinnerungsstätte an den Sohn der Stadt Suhl, den populärsten ostdeutschen Volksmusiker, erhalten.

Die Leiterin des Suhler Stadtarchivs, Andrea Walther, wertet das gerade im Umfeld des 70. Jahrestages des Rennsteigliedes als einen bedeutsamen Mosaikstein Suhler Geschichte, der nun an seinen Heimatort zurückkehrt.


 
< zurück   weiter >
 
Wahlen 2021
 

Coronavirus Informationsportal der Thür. Landesregierung
Link zum Coronavirus-Informationsportal der Landesregierung

 Öffnungszeiten

blinkender roter KreisEine telefonische Terminvereinbarung ist weiterhin erforderlich!


MO 8.00 - 13.00 Uhr
DI 8.00 - 17.00 Uhr
MI Schließtag
DO 8.00 - 18.00 Uhr
FR 8.00 - 13.00 Uhr
1. Samstag im Monat:
9.00-12.00 Uhr (nur Bürgeramt)

Hier finden Sie die Telefonnummern der Ämter der Stadt Suhl.

Mund-Nasen-Masken
Image

Pressekonferenzen zu COVID-19
Pressekonferenz der Stadt Suhl 18.11.2020

Aktuelle Informationen der Stadt Suhl. Live!

Gepostet von Suhl, Waffenstadt im Thüringer Wald am Mittwoch, 18. November 2020

Kauf in Suhl
Image

Alle Infos zum Coronavirus auf unserer Seite in Übersicht
Link zur Übersicht

Kinderschutz in Suhl
kinderschutz-in-suhl

Suhler Amtsblatt
Link zum Beitrag Suhler Amtsblatt

WEBCAMBILDER
wc-kli.jpg

schneeapp2


 Aktuelle Schneehöhen:
schneehoehen-thueringen


Wetter aktuell
 

buergerhandbuch_cover.jpg

VfB 91 Suhl - Volleyball 1. Bundesliga

 stadt-suhl-auf-facebook.jpg
Link zu Stadt Suhl auf Instagram

Logo der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden

© 2010 Stadt Suhl