A+ | A- | Reset




Informationen rund um COVID -19 / Corona-Virus
csm_coronavirus-covid19_banner_schmal_ad3a0851a9

Für Fragen und Antworten rund um COVID-19 steht Ihnen nun auch unsere Telefonhotline entsprechend der Öffnungszeiten des Rathauses zur Verfügung. Sie erreichen die Mitarbeiter unter

Tel. 03681 74 40 40

Weitere Informationen rund um das Thema COVID-19 finden Sie hier:

>>Gesamtübersicht<<
>>Unternehmen und Mitarbeiter<<
>>Öffentliche Veranstaltungen<<
>>Öffentliche Bekanntmachungen<<
>>Häufige Fragen<<
>>Tipps und Hinweise<<
>>Allgemeine Informationen<<

Hygiene- und Arbeitsschutzmaßnahmen

Wenn sich wieder mehr Personen im öffentlichen Raum bewegen, steigt das Infektionsrisiko – und damit das Risiko steigender Infektionszahlen und Überlastung des Gesundheitswesens. Daher sind flächendeckende Arbeitsschutzmaßnahmen und Hygienevorschriften einzuhalten.

Informationen zu:
  • SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales
  • Allgemeine und tätigkeitsspezifische Verhaltensregeln und Schutzmaßnahmen
  • Branchenregelungen für Thüringen
  • Merkblätter und FAQs
finden Sie auf der >>Website des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie<<


Anliegerinformation (08.05.2020) Zum Bauvorhaben „Sanierung Steinbach, Drucken
Anliegerinformation zum Bauvorhaben „Sanierung Steinbach, An der Hasel 135-147 2. Bauabschnitt (Am Schackeberg bis Kirchhohle)"

Sehr geehrte Anwohnerinnen und Anwohner von Suhl- Neundorf,

auch in diesem Jahr wird durch die Stadtverwaltung Suhl die Baumaßnahme zur schrittweisen Umsetzung des Hochwasserschutzes im Suhler Ortsteil Neundorf weitergeführt. Wie bereits im vergangenen Jahr erfolgt die hochwassergerechte Sanierung des Steinbachs zusammen mit dem grundhaften Straßenausbau und der Erneuerung der Ver- und Entsor-gungsanlagen des Zweckverbandes Wasser und Abwasser Suhl und der SWSZ Netz GmbH.

Geplant ist der Ausbau des 2. Bauabschnittes vom Mai 2020 bis zum Juli 2021. Ein Haupt-aspekt des diesjährigen Bauteiles ist die Erneuerung der Verrohrung des Steinbachs in DN 1500. Diese Leistung, zusammen mit dem Straßenoberbau soll in 2020 abgeschlossen sein, so dass im Jahr 2021 eine halbseitige Sperrung für die notwendigen Restarbeiten (Geh-weg, Straßenbeleuchtung, Haltestelle und weitere Nebenflächen) ausreichen soll.

Aufgrund der aktuellen Regelung im Umgang mit Veranstaltungen können wir leider keine Anliegerberatung zur Klärung möglicher Fragen rund um die Baumaßnahme mit den fach-lich beteiligten Partnern durchführen. Aus diesem Grund diese ausführliche schriftliche Information als direkt oder indirekt betroffene Anlieger/Anwohner.

Grundlegend möchten wir auch dieses Jahr um Ihr Verständnis werben. Uns ist schon be-wusst, dass alle von der Baumaßnahme direkt oder indirekt Betroffenen zusätzliche Belas-tungen, die jedoch leider nicht vermeidbar sind, tragen müssen. Diese seit Jahren geplan-te Maßnahme zur schrittweisen, aber abschließenden Lösung der Hochwasserproblematik in der Ortslage Neundorf und zur Verbesserung der verkehrlichen Infrastruktur sowie der Ver- und Entsorgungsleitungen kann aufgrund der vorhandenen Erschließungsanlagen nur mit derartig umfangreichen Begleiterscheinungen realisiert werden. In diesem Jahr planen wir auch die Befestigung des ersten Abschnittes der Umleitung (gesehen ab Neundorf) in Asphalt. Dies ermöglicht eine bessere Befahrung und geringere Staubbelastung.

Der Abbruch des Feuerwehrgerätehauses erfolgt mit halbseitiger Sperrung der Straße, um die Umlei-tung über den Friedberg und damit den Umweg für Sie zeitlich so kurz wie möglich zu halten. Es kann jedoch beim Rückbau des Schlauchturmes zu kurzzeitigen Behinderungen des Verkehrs kommen. Wir bitten Sie hierfür um Verständnis.

Nach öffentlicher Ausschreibung des Zweckverbandes Wasser und Abwasser Suhl „Mittle-rer Rennsteig", den Stadtwerken Suhl / Zella-Mehlis Netz GmbH und der Stadtverwaltung Suhl konnte ein gemeinsamer Baubetrieb beauftragt werden.

Baubeginn: 11.05.2020

Beginn der Vollsperrung: voraussichtlich am 02.06.2020
der genaue Termin wird über die Presse bekannt gegeben

Bauende 2.BA (geplant): 30.07.2021

Baufirma: STRABAG AG Direktion Sachsen/ Thüringen;
An der Salzbrücke
98617 Ritschenhausen

Vorgesehen sind dabei folgende wesentliche Leistungen:
1. Ausbau der Steinbachverrohrung DN 1500 (Hochwasserschutz)
2. grundhafter Straßenausbau
3. Neubau Regen- und Schmutzwasserleitung
4. Neubau Trinkwasserleitung
5. Rückbau der Freileitungsanlage für die Stromversorgung
6. Neubau einer Straßenbeleuchtungsanlage
7. Neubau barrierefreie Haltestelle ÖPNV

Umleitung: Die umfassenden Baumaßnahmen lassen sich nur unter Vollsperrung des Verkehrs herstellen. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt mit Am-pelregelung über den Friedberg- Sommerbergstraße analog der letzt-jährigen Lösung. Ausbesserungsarbeiten werden durch den Eigenbe-trieb KDS der Stadt Suhl bzw. die Baufirma regelmäßig durchgeführt. Ein Ausschnitt der Umleitungsstrecke wurde mit dem Grundstücksei-gentümer (Bundesforstbetrieb) geprüft und umgesetzt. Andere Um-leitungsstrecken, z.B. über die Themarer Straße oder Schacke-berg/Haselweg können aufgrund der überwiegend zu geringen Breite und der erheblichen Längsneigung nicht durch unsere Behörde als offizielle Umleitungsstrecke freigegeben werden. Wie bereits be-schrieben, werden wir in diesem Jahr den bisher unbefestigten Ab-schnitt der Umleitung mit einer Asphaltschicht versehen.

Geplant ist der abschnittsweise Ausbau der Haupttrasse, um die Befahrung des Schackeberg und der Feldstraße abwechselnd über die Umleitungsstrecke bzw. nach entsprechendem Baufortschritt über die normale Ortslage zu ermöglichen. Hier bitten wir Sie um entsprechende Beachtung der verkehrsrechtlichen Beschilderung.

Parkplätze: Zusätzlich wurde wieder der Parkplatz im Schwimmbadgelände für Anwohner der Baumaßnahme geöffnet, um die Grundstücke z. Bsp. Am Schackeberg oder Feldstraße bei Bedarf auch fußläufig erreichen zu können.

Abfallentsorgung: Die Müllentsorgung des Hausmülls und der Wertstoffe erfolgt in gewohnter Weise entsprechend Entsorgungskalender.
ÖPNV (ab Beginn der Vollsperrung):
Der Schülerverkehr erfolgt über die Umleitung Friedberg wie folgt:
7:00 Uhr ab An der Hasel 165
14:15 Uhr ab Zentrum bis An der Hasel 165
16:15 Uhr ab Zentrum bis An der Hasel 165
Zusätzlich erfolgt der Schülerverkehr um
7:00 Uhr ab Waisenhaus
Der Personennahverkehr erfolgt weiterhin zu den normalen Fahrtzeiten bis zur Haltestelle „Waisenhaus".
Zusätzlich wird die Einrichtung eines „Rufverkehrs" über die Umleitung Friedberg durch die SNG geprüft. Die Bekanntgabe erfolgt nach Entscheidung über die Tageszeitungen.
Alternativ ist es natürlich möglich, die zentralen Haltestellen des Busbahnhofs Kommerstraße zu nutzen.

Ansprechpartner: der Stadtverwaltung Suhl
Frau Peter
Tel. 03681 74-2439


Suhl, den 08.05.2020


Andreas Volkhardt
Technischer Werkleiter


 
< zurück   weiter >
Coronavirus Informationsportal der Thür. Landesregierung
Link zum Coronavirus-Informationsportal der Landesregierung

 (ab 4. Mai 2020)
 Öffnungszeiten 

blinkender roter Kreis Eine telefonische Terminvereinbarung ist weiterhin erforderlich!


MO 8.00 - 13.00 Uhr
DI 8.00 - 17.00 Uhr
MI Schließtag
DO 8.00 - 18.00 Uhr
FR 8.00 - 13.00 Uhr
1. Samstag im Monat:
9.00-12.00 Uhr (nur Bürgeramt)

Hier finden Sie die Telefonnummern der Ämter der Stadt Suhl.

Mund-Nasen-Masken
Image

Pressekonferenzen zu COVID-19

Kauf in Suhl
Image

Alle Infos zum Coronavirus auf unserer Seite in Übersicht
Link zur Übersicht

Kinderschutz in Suhl
kinderschutz-in-suhl

Suhler Amtsblatt
Link zum Beitrag Suhler Amtsblatt

WEBCAMBILDER
wc-kli.jpg

Wetter aktuell
 

buergerhandbuch_cover.jpg

VfB 91 Suhl - Volleyball 1. Bundesliga

 stadt-suhl-auf-facebook.jpg
Link zu Stadt Suhl auf Instagram

Logo der Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden

© 2010 Stadt Suhl