A+ | A- | Reset






Jugendaustausch Leszno Drucken

Austausch 18Uwaga! So heißt „Achtung Durchsage!“ auf Polnisch. Bis heute befinden sich zehn Jugendliche aus Suhl in Leszno in der Region Großpolen.Hier erleben sie interessante Einblicke in die Umgebung und genießen wundervolle Kontakte mit den Einheimischen.

Ein rundherum gelungenes Programm aus Tanz-, Stegreiftheater- und Selbstverteidigungsworkshops bettet sich in die Besuche unzählbarer Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten der Stadt Leszno und ihren offenen Menschen. Das Hotel „Sandro Silver“ ist jede Empfehlung wert und verwöhnt uns mit perfekten Speisen. Die polnischen Jugendlichen sind sehr an unseren Eigenheiten interessiert und die Betreuung durch die Mitarbeiter des Jugendzentrums „Alternatiwa“ ist vorbildlich. Dieses befasst sich konzeptionell mit Maßnahmen zur Vorbeugung von Suchterkrankungen und anderen psychischen Störungen. Am letzten Abend wird es eine Veranstaltung mit einem von allen Jugendlichen organisierten Programm geben zu welcher der Bürgermeister, Bürger der Stadt und die Familien der Jugendlichen erwartet werden. Wir haben uns versprochen zukünftig die Zusammenarbeit mit dem Jugendkulturzentrum „Jugendschmiede“ zu intensivieren, entstandene Beziehungen zu vertiefen und jährlich abwechselnd Begegnungen zu organisieren. So wird es 2019 den nächsten Besuch in Suhl geben. Das Treffen wird vom Deutsch- Polnischen Jugendwerk, der Stadt Leszno und der Stadt finanziert. Leszno ist auf jeden Fall eine Reise wert. Für alle Neugierigen wird ein ausführlicher Reisebericht folgen. Uwaga Ende.

++ Thomas Denner im Namen aller Beteiligten ++

 
< zurück   weiter >
WEBCAMBILDER
wc-kli.jpg

Wetter aktuell
 

Bürgerhandbuch
buergerhandbuch_cover.jpg

Sponsoren

VfB 91 Suhl - Volleyball 1. Bundesliga

stadt-suhl-auf-facebook.jpg

Soziale Netzwerke
facebook
twitter
rss

instagram-glyph-wb


© 2010 Stadt Suhl